Hörbefehl!!! | Polar | Wooden Peak |

Der Pressemappe von Wooden Peak ist zu entnehmen, dass sie „[…] nicht bis zur Arktis gegangen [sind], um ihr mittlerweile drittes Album zu produzieren, […] aber doch einiges an Strecke zurückgelegt [haben]. Aus einem Wald in Ostvorpommen nach Leipzig übergesiedelt, haben sie eine Probenphase im Meißener Hochland eingelegt, um dort eingeschneit bei Ofenwärme erste Songskizzen und Demos zu erstellen. Außerdem ging es immer wieder mit dem Handrekorder raus, um Samples aufzunehmen, im Studio zu verfremden, neu zusammenzusetzen und wieder zu löschen.“

Der Vorgang das „Samples aufnehmen“ wird selbst-ironisch im Video zu Polar verarbeitet und nimmt dem Ganzen damit etwas das „nerdige“. Leidenschaft, Besessenheit, Akribie, Kreativität und Selbstironie sind aber eine so sympathische Mischung, die es mir leicht macht, Wooden Peak zu mögen. Wenn dabei noch gute und entspannte Musik entsteht, umso besser.

Die Jungs haben ihre Werke an internationale Musiker zum Remix gegeben. Was dabei herausgekommen ist, kann ich, gerade auch im Fall von Paper Scissor Stone im Petula Remix, nur empfehlen.

Das gesamte Remix-Album zu Polar (genannt:Polar Revisited) kommt am 20.06. raus.

/// Wooden Peak im Netz \\\

| homepage | soundcloud | facebook | myspace | last.fm |

/// Musik von Wooden Peak kaufen \\\

| iTunes | amazon |

/// Wooden Peak live \\\

| Tourdaten |

Advertisements